How Happy – Der Test

Wie glücklich bist du?

Hast du dich das heute schon gefragt? Und, wie war deine Antwort darauf? “Ach ja, eigentlich schon…” oder “Weiß ich eigentlich nicht…” oder “Eher nicht so, könnte besser sein”.

Viele Menschen fragen sich gar nicht mehr. Sie haben sich an dieses dumpfe Gefühl so gewöhnt, dass es schon fast dazu gehört. Wie der verspannte Nacken oder den Druck in der Bauchgegend. Wenn am Morgen der Wecker klingelt ist der erste Gedanke ein “Ach neee, ich mag nicht” oder “Noch 5 Minuten”. Sofort schießen einem die unangenehmen Gedanken in den Kopf. Was der Chef heute wieder von dir will, dass dir für die Präsentation immer noch die geniale Idee fehlt, da noch ein paar Rechnungen auf dem Tisch liegen, der Steuerberater schon wieder gedrängelt hat, dass du fehlenden Belege für die Steuererklärung endlich abgibst oder, oder, oder.

Sehr viel seltener wachen Menschen auf und denken “Hey, ein neuer Tag. Super, ich freu’ mich darauf, heute dies oder das in Angriff zu nehmen” oder “Danke, dass ich die Chance habe, etwas aus meinem Leben zu machen Ich bin Dankbar für die Menschen, die mich umgeben und mich inspirieren”. Aber es gibt sie eben doch, Menschen, die morgens so in den Tag starten. Es sind die Erfolgreichen. Glaubst du nicht? Weil es ja wohl keinen soooo großen Unterschied machen kann, ob man morgens erstmal für irgendwas dankbar ist oder eben einfach ehrlich und mutig der Realität ins Auge schaut? Versuch’s doch einfach aus. Wahrscheinlich wirst du sehr überrascht sein.

Mit unserem kleinen Quis “how happy” bekommst du in wenigen Minuten dein Ergebnis. Was denkst du, wo du auf der Skala liegen wirst? 40% oder 75% oder vielleicht nur 30% glücklich? Teste es.

Wenn du dann entscheidest, dass es sich gut anfühlen würde, mehr rauszuholen. Glücklicher zu werden. Ein erfüllteres Leben zu führen. Eines, dass viel mehr nach deinem Geschmack ist, dann warten bei uns viele Tipps auf dich, wie dort hinkommst. Zum Beispiel, wie du deine Morgenroutine änderst und etwas “Hygiene” in deine Gedanken bringst. Denke an etwas Schönes, sie Dankbar für etwas, grinse übers ganze Gesicht. Du wirst merken, dass sich deine Stimmung ändert, dass es sich mit einem mal ganz anders anfühlt. Was es genau mit der Morgenroutine auf sich hat, liest du hier.

Aber jetzt starte und teste wie glücklich du heute bist.

Und dann wiederhole den Test in ein paar Tagen, ein paar Wochen. Verfolge die Veränderung. Und vergleiche, was sich in deinem Leben vielleicht verändert hat.